Seitenbereiche

Muth & Partner gewinnt Steuer- und Nachfolgespezialisten als neuen Partner

Dr. Benjamin Weiss -

Muth & Partner befindet sich weiter auf Wachstumskurs und baut den Beratungsschwerpunkt Unternehmens- und Vermögensnachfolgeplanung aus. Zum Jahreswechsel wird sich Steuerberater Dr. Benjamin Weiss dem jungen, dynamischen Team der osthessischen Traditionskanzlei als Partner anschließen.

Der 38-Jährige Diplom-Kaufmann war bereits vor seinem Wechsel Partner bei Flick Gocke Schaumburg in Frankfurt am Main, eine der renommiertesten Steuerkanzleien in Deutschland. Im Bereich der Unternehmens- und Vermögensnachfolgeplanung beriet Dr. Weiss mittelständische Familienunternehmen, Family Offices sowie vermögende Privatpersonen – in der Regel auch mit internationalem Bezug. Zuvor war er für PricewaterhouseCoopers (PwC) insbesondere im Bereich der internationalen Steuerberatung und der Gestaltungsberatung tätig gewesen und begleitete dort vor allem Unternehmensumstrukturierungen – ein vielseitiges Tätigkeitsfeld, welches auch bei der Unternehmensnachfolge regelmäßig eine sehr bedeutende Rolle spielt.

Mit dem Eintritt von Dr. Weiss baut die Kanzlei den Bereich Nachfolge und Unternehmensumstrukturierungen weiter aus. „Wir freuen uns, mit Dr. Benjamin Weiss einen erfahrenen Steuerberater und Experten für unsere Partnerschaft gewonnen zu haben und dadurch unsere steuerliche Spezialberatung im Sinne unserer anspruchsvollen Mandantschaft kontinuierlich erweitern zu können“, beschreibt Partner Marco Bug den strategischen Fahrplan der Kanzlei.

Bereits seit mehreren Jahrzehnten verfolgt Muth & Partner einen interdisziplinären Beratungsansatz aus Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Rechtsberatung. „Erfolgreiche Nachfolgeplanung erfordert genau das: Ein optimales Zusammenwirken mehrerer Disziplinen und Experten, das durch die ‚kurzen Wege‘ bei Muth & Partner stark ausgeprägt ist“, begründet Benjamin Weiss den entscheidenden Faktor für den Wechsel von Frankfurt nach Fulda. Denn abseits der klassischen erbschaft- und schenkungsteuerlichen Fragestellungen seien neben der richtigen Bewertung des Vermögens und der Nutzung diverser Begünstigungen gerade erb- und gesellschaftsrechtliche Themen von zentraler Bedeutung. Dass dies Muth & Partner mit seiner großen Steuerabteilung, seinem starken Anwaltsteam und dem Notariat alles aus einer Hand anbieten kann, sei eine Besonderheit in der hiesigen Kanzleilandschaft, so Dr. Weiss.

Die Leidenschaft für das Beratungsfeld Nachfolge zeichnet den neuen Partner aus. „Vermögens- bzw. Unternehmensnachfolge ist in der Regel langfristig und vorausschauend angelegt und betrifft aufgrund der hohen Komplexität die ganze Bandbreite des Steuerrechts“, erklärt Dr. Weiss seine besondere Motivation für die steuerliche Nachfolgeplanung. Hierbei sei es kein grundlegender Unterschied, ob betriebliches Großvermögen, ein kleiner Betrieb oder das Zweifamilienhaus in die nächste Generation übertragen werden soll. „Die individuellen steuerlichen Folgen können für jedes Unternehmen oder die Hinterbliebenen verheerend sein, wenn die Nachfolge viel zu spät angegangen bzw. nicht steueroptimal vorbereitet wurde“, so der Steuerberater gerade mit Blick auf plötzliche Todes- und Krankheitsfälle oder steuerlich nur unzureichend begleitete Vermögensübertragungen.

Dem stimmt Partner und Notar Dr. Christian Jutzi zu und ergänzt: „Wir nehmen in der Mandantschaft einen Generationswechsel insbesondere im unternehmerischen Bereich wahr. Dieser Trend wird in den nächsten Jahren aufgrund der demografischen Entwicklung nochmals deutlich an Dynamik gewinnen,“ ist sich Dr. Jutzi mit Blick auf aktuelle Entwicklungen sicher. Die Kanzleiführung von Muth & Partner fühlt sich jedenfalls bestärkt: Der Beratungsbedarf nach steuereffizienten Übertragungswegen und kluger Steuergestaltung wird weiter steigen und zwar über die klassische Vermögensnachfolge hinaus.

Zusätzlich zu den Möglichkeiten, die ihm der fachliche Zuschnitt von Muth & Partner bietet, hat Benjamin Weiss vor allem das hoch motivierte und dynamische Team überzeugt: „Vom ersten Tag an wurde ich bestätigt, hier die Kolleginnen und Kollegen anzutreffen, mit denen ich eine sehr erfolgreiche und stark mandantenorientierte Struktur fortentwickeln und optimieren kann. Und vor allem hat mich fasziniert, dass in den Teams auch der Spaß und die Freude an der täglichen Arbeit nicht zu kurz kommen.“

Neben dem hervorragenden Ruf der Kanzlei Muth & Partner mit ihren inzwischen über 150 Mitarbeitern an den drei Standorten Fulda, Erfurt und Meiningen spielte für Benjamin Weiss nicht zuletzt die Familie eine bedeutende Rolle für den Umzug nach Osthessen. „Meine Frau und ich fühlen uns mit unseren Kindern in Fulda und Umgebung einfach sehr wohl. Hier kommen wir her und die Region ist – abseits der Großstadt – eine wunderbare Gegend, in der Kinder unter besten Bedingungen aufwachsen können“, fasst der Vater von drei Kindern seine ganz persönlichen Beweggründe zusammen.

 

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Pflichtangaben